SpaceCamper LightOpen | Mehr Flexibilität im Urlaub und Alltag

Luftiger Camper mit zwei Schiebetüren: Familien-Van, Büro, Campingmobil und Transporter

„Mir als Vielcamper ist es immer wichtig auch bei einem Alltagsfahrzeug alle Campingfunktionen dabei zu haben. Dass dies alles beim LightOpen so multifunktional und unauffällig verteilt ist, hat es so noch nicht gegeben. Ebenfalls war es immer schon mein Traum einen im Tisch integrierten „Raclettekocher“ im Bus zu erleben – jetzt nach 10 Jahren geht dieser Traum endlich in Erfüllung.“ – Ben Wawra

Der LightOpen vereint den hohen Campingkomfort des SpaceCamper Classic mit der besonderen Alltagstauglichkeit und der breiten Rückbank der Light-Variante. Unser viertes Modell punktet vor allem durch seinen flexiblen Ausbau: Mit wenigen Handgriffen lässt sich der LightOpen von der Großraumlimousine zum voll ausgestatteten Campingmobil umgestalten und verfügt gleichzeitig über den großen Kofferraum eines Transporters. Damit bietet der LightOpen sowohl im Privaten wie auch für Business-Zwecke viele Einsatzmöglichkeiten.

Das Herzstück ist die zweite Schiebetür auf der Fahrerseite, die im Urlaub für ein neues, freieres Campinggefühl im VW-Bus sorgt und im Alltag äußerst praktisch ist. Gerade bei Familien ist der LightOpen beliebt. Auf unserer patentierten SpaceCamper-Rückbank für drei Personen ist auch Platz für drei Kindersitze mit Seitenaufprallschutz, die über die zweite Schiebetür bequem zu erreichen sind. Im Inneren überzeugt der LightOpen außerdem mit vielen durchdachten Funktionen.

Der alltagstaugliche Camper

Gekocht wird beim LightOpen mitten auf dem Tisch. Anders als bei den Küchenelementen von Classic, Light und ClassicOpen sind hier zwei Kochplätze für den Trangia-Systemkocher direkt in die Arbeitsplatte integriert. Zum Essen bleibt dabei auch mit Kocheinheit viel Platz. Denn der LightOpen bietet den größten Tisch seiner Klasse. Da dieser in der Mitte des Fahrgastraums aufgeklappt wird, kann er breiter sein als bei anderen Modellen. Ein weiterer Vorteil: Der höhenverstellbare Tisch lässt sich nicht nur kompakt im Fahrzeug verstauen, er kann auch leicht herausgenommen und sogar als Kocheinheit draußen genutzt werden. Das Waschbecken befindet sich gut versteckt neben der Rückbank. Es wird einfach herausgefahren und verschwindet nach dem Gebrauch wieder dezent in seiner Box. Die Seitenboxen bieten außerdem weiteren Stauraum und praktische Ausklappmodule.

Die 25-Liter-Kompressorkühlbox hat im LightOpen einen neuen Platz bekommen und macht damit auch die Verpflegung während der Fahrt für alle Reisenden einfacher. Die Box ist zwischen den Vordersitzen eingebaut und lässt sich durch Schienen in den Wohnraum fahren. So ist sie gleichzeitig von der Rückbank und vom Fahrerhaus aus zugänglich, ohne dabei den Durchgang zwischen den Vordersitzen zu blockieren.

Weitere SpaceCamper-Funktionen wie Heißwasserdusche, Panorama-Aufstelldach oder Bordtoilette sind optional erhältlich.


Der LightOpen bietet ein komfortables Bett über die gesamte Fahrzeugbreite mit dem schnellsten Bettumbau seiner Klasse: In nur einer Sekunde ist die SpaceCamper-Rückbank durch Umlegen der Rücksitzlehne zum 1,55 Meter breiten und 2 Meter langen Bett umgebaut. Die Spezialrückbank mit Zwei-Schicht-Matratze ist besonders rückenschonend und verhindert eine punktuelle Belastung, die Autositzbänke sonst oft erzeugen, wenn sie als Bett genutzt werden. Alle Bezüge sind abziehbar und waschbar. Für eine gute Schlafatmosphäre sorgen blick- und lichtdichte Vorhänge im gesamten Fahrgastraum. Ein Multifunktionspunkt am Heckholm kann genutzt werden, um eine Hängematte aufzuhängen oder die Höhe des Bettkopfteils stufenlos zu verstellen.

Wer im VW-Bus reist, freut sich über viel Beinfreiheit auch für die Beifahrer auf der Rückbank. Bei der SpaceCamper-Rückbank ist der Abstand zu den Vordersitzen bewusst so gewählt, dass die Beine entspannt ausgestreckt werden können und trotzdem ein guter Kontakt zu den Mitreisenden auf den Vordersitzen möglich ist. Ein weiterer Vorteil: Der Kofferraum ist durch diese Position der Rückbank deutlich größer. Die Dreier-Rücksitzbank ist außerdem voll durchladefähig und hat zwei IsoFix-Halter für Kindersitze. Durch Hochklappen einzelner Bettelemente ist der gesamte Kofferraum auch von innen zugänglich ist. Die Wände im Fahrgastraum dämmen wir außerdem vollständig mit Extremisolator, der den SpaceCamper im Winter warm hält und im Sommer gegen Hitze schützt.

Der höhenverstellbare, schwenkbare Tisch mit integrierten Kochplatten kann auch bei ausgeklapptem Bett und mit voller Ladung genutzt werden. Das Waschbecken seitlich der Rückbank lässt sich leicht herausziehen und ist dann dank der zweiten Schiebetür von innen und außen schnell erreichbar. Ein aufklappbarer kleiner Tisch an der Seite bietet zusätzliche Abstellmöglichkeiten – perfekt für alle, die sich gerne außerhalb des Busses aufhalten. Ein Batteriewächter inklusive Hauptschalter schützt vor Tiefentladung der Autobatterie während eines längeren Ausflugs.

Der LightOpen bietet ein völlig neues Küchenkonzept. Bei Bedarf wird einfach nur der Tisch aufgeklappt und zwei Kochplätze für den Trangia-Systemkocher kommen zum Einsatz. Der Tisch lässt sich entweder kompakt verstauen oder in zwei Stufen zu einem großen Koch- und Esstisch auffalten. Dank der zwei Schiebetüren ist von allen Seiten freier Zugang zum Tisch möglich. Oder man holt den Tisch einfach komplett aus dem Fahrzeug und zaubert ein Raclette unter freiem Himmel.

Blitzschnell verwandelt sich der LightOpen vom Camper zum Transporter. Schon als 5-Sitzer bietet er 700 Liter Ladevolumen. Außerdem hat er zwei große Schubladen unter der Rückbank, ein Staufach mit Tisch neben der Rückbank und Stauboxen im Heck. Da die Rückbank voll durchladefähig ist, bleibt auch Platz für großes Sportequipment. Außerdem ermöglicht der LightOpen wie alle unsere Modelle den schnellsten Ausbau der Rückbank im Vergleich zu anderen Campingbussen: In knapp einer Minute kann eine Person die leichte Rückbank und die Schubladen ohne Werkzeug herausnehmen. ­Dann bietet der Bus sogar je nach Modell bis zu 9.000 Liter Ladevolumen. Die zweite Schiebetür macht das Beladen noch einfacher.

Der LightOpen ist mehr als ein Camper und Familienauto. Er bietet auch ideale Arbeitsbedingungen für ein mobiles Büro. Der große, höhenverstellbare Tisch eignet sich gut für Computerarbeiten. Durch drehbare Frontsitze sind auch Besprechungen mit mehreren Personen möglich. Serienmäßig gibt es mehrere USB-Anschlüsse. Mit der optional erhältlichen 230-Volt-Steckdose werden Laptops und andere elektrische Geräte immer gut versorgt.